Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Firmenpräsentationsauftrag beginnt mit dem Auftragsdatum. Das Werbeobjekt „Informationsplan“ liefert ohne behördlichen Auftrag allgemeine und aufklärende, vorbeugende Informationen zu dem jeweiligen genannten Thema und wird durch 13 Auftraggeber an Hand Ihrer Anzeige ergänzt. Das Werbeobjekt „Informationsplan“ wird mit einer Mindestauflage von 3744 Exemplare (1872 pro Veröffentlichung) und dem jeweiligen Thema, in dem Format DIN A3 veröffentlicht. Das Werbeobjekt „Informationsplan“ wird dem Auftraggeber auf schriftlichen Wunsch mit 10 Exemplaren ausgehändigt. Für die weiter wirksame Veröffentlichung ist der Verlag verantwortlich, dieser sucht die insgesamt 104 Stellen (52 pro Veröffentlichung) für den Aushang/Auslage bzw. Verteilung selbst aus (wie z.B. Geschäfte, Firmen, Vereine, öffentliche Ämter usw.). Die vom Verlag ausgesuchten Stellen setzen sich wie folgt zusammen: Je Auftraggeber werden an 8 Stellen (4 pro Veröffentlichung) in dem, mit dem Auftraggeber besprochenen und auf seinem Firmenpräsentationsauftrag vermerkten Verteilung (Postleitzahlengebiet) seiner Wahl 36 Exemplare (18 pro Veröffentlichung) per Post/Paketdienst oder von einem Mitarbeiter verteilt. Wird eine andere Verteilung von Seiten des Kunden gewünscht, ist dies in schriftlicher Form anzufordern. Der Anzeigenpreis, Farb-/Programmierungskosten, Satz/- Reprokosten und die Versandkostenpauschale je Veröffentlichung gelten für je eine Veröffentlichung. Für jede nachfolgende Veröffentlichung entstehen diese neben aufgeführten Kosten erneut. Bei jeder Firmenpräsentation ist eine kostenlose Verlinkung von der Internetseite des Auftraggebers auf die jeweilige Informationsseite des Verlages im Internet enthalten. Der Firmenpräsentationsauftrag mit dem Werbeobjekt „Informationsplan“ beinhaltet zwei verschiedene Varianten einmal die Variante A und die Variante B zwischen beiden kann der Auftraggeber frei wählen.

 

Variante A:

Der Firmenpräsentationsauftrag läuft zunächst für 1 Jahr. Während dieser Laufzeit wird das Werbeobjekt „Informationsplan“ mit dem jeweilig genannten Thema zweimal kostenpflichtig durch eine Anzeige in der gewünschten Größe (mm im Querformat) inkl. einer kostenlosen Onlineanzeige in der gewünschten Größe (Pixel im Querformat) auf der dazugehörigen Informationsseite veröffentlicht.
 

Variante B:

Der Firmenpräsentationsauftrag läuft zunächst für 1 Jahr und beinhaltet entweder die Veröffentlichung einer kleinen Onlineanzeige (Bannerwerbung) in der Größe 152 x 61 Pixel (Querformat) oder 665 X 150 Pixel (Querformat) inkl. einer Bannerwerbung in der Anzeigengröße 152 x 61 Pixel (Querformat) für die im Firmenpräsentationsauftrag eingetragene Adresse der Informationsseite im Internet zu dem Werbeobjekt „Informationsplan“ mit dem jeweiligen genannten Thema.
 

Bestellung Informationskarten:

Die Informationskarten sind 170 mm x 55 mm (Querformat) groß und unabhängig von der Firmenpräsentation Variante A oder B inkl. einer Anzeige in der Größe 85 x 50 mm (Querformat) ohne Mehrkosten in den verschiedenen Stückzahlen mit dem jeweilig genannten Thema auf dem Firmenpräsentationsauftrag zu bestellen. Die bestellten Informationskarten werden im Voraus in Rechnung gestellt und sind zur Zahlung fällig. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 14-21 Werktage (ab Zahlungseingang). Für die Veröffentlichung der Informationskarten bzw. Verteilung/Auslage ist der Auftraggeber selbst zuständig.
 

Bestellung Notfall-Infopässe:

Die Notfall-Infopässe sind 290 mm x 105 mm (Hochformat) groß und unabhängig von der Firmenpräsentation Variante A oder B inkl. einer Anzeige in der Größe 74 x 99 mm (Querformat) ohne Mehrkosten in den verschiedenen Stückzahlen mit dem jeweilig genannten Thema auf dem Firmenpräsentationsauftrag zu bestellen. Die bestellten Notfall-Infopässe werden im Voraus in Rechnung gestellt und sind zur Zahlung fällig. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 14-21 Werktage (ab Zahlungseingang). Für die Veröffentlichung der Notfall-Infopässe bzw. Verteilung/Auslage ist der Auftraggeber selbst zuständig.
 

Bestellung Notfall-Aufkleber:

Die Notfall-Aufkleber sind 148 mm x 105 mm (Querformat) groß und unabhängig von der Firmenpräsentation Variante A oder B inkl. einer Anzeige in der Größe 74 x 44 mm (Querformat) ohne Mehrkosten in den verschiedenen Stückzahlen mit dem jeweilig genannten Thema auf dem Firmenpräsentationsauftrag zu bestellen. Die bestellten Notfall-Aufkleber werden im Voraus in Rechnung gestellt und sind zur Zahlung fällig. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 14-21 Werktage (ab Zahlungseingang). Für die Veröffentlichung der Notfall-Aufkleber bzw. Verteilung/Auslage ist der Auftraggeber selbst zuständig.
 

Der Firmenpräsentationsauftrag kann jederzeit aus wichtigem Grund gekündigt werden, jedoch nur gegen volle Schadloshaltung dem New Style Print Design - Verlag (G. & G. Klein GbR) gegenüber. Der zu leistende Schadenersatz berechnet sich aus der Differenz zwischen dem Firmenpräsentationspreis und der Kosteneinsparung beim Verlag wegen Nichtvollendung des bestellten Werkes, er beträgt jedoch mindestens 30% des Gesamtpreises. Die Auslieferungszeiten des Werbeobjektes „Informationsplan“ sind objektgebunden und situationsabhängig. Die einzelnen Veröffentlichungen der Variante A oder B werden im Voraus in Rechnung gestellt und sind zur Zahlung fällig. Während der Vertragslaufzeit kommen die einzelnen Veröffentlichungen der Variante A, jedoch spätestens bis Vertragsende nach der oben genannten Laufzeit zur Auslieferung. Bei der Variante B erfolgt die Veröffentlichung innerhalb von 24Std. nach Auftragserteilung und Textvorlage (Bilder, Logos, etc.). Textänderungen sowie die Einreichung eigener Textvorlagen sind bei der Variante A sowie der Bestellung von Informationskarten, Notfall-Infopässen und Notfall-Aufklebern eine Woche nach Vertragsabschluss möglich. Sollte der Auftraggeber bis dann dem Verlag keine Textvorlage eingereicht haben, so behält sich der Verlag das Recht vor, diese selbst in einem Standardtext aus Schrift, Bild, Zahl usw. zu gestalten, drucken und zu veröffentlichen. Es wird keine Haftung für Satz- oder Druckfehler übernommen, die vom Auftraggeber verschuldet worden sind. Die vom Auftraggeber mit gegebene oder nachgereichte Textvorlage (Bilder, Logos, etc.) ist mit der bestellten Feldgröße nicht identisch. Die Werbeunterlage wird mit der Unterschrift des Firmenpräsentationsauftrages genehmigt, zur Prüfung der Unterlagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Der Unterzeichner bestätigt ausdrücklich, dass ihm das Urheberrecht der Textvorlage (Bilder, Logos, etc.) zusteht und gibt sie zum Druck wie auch zur Veröffentlichung frei. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit. Besonders individuelle Vereinbarungen bedürfen der Schriftform und sind unter “Besondere Vereinbarungen” zu vermerken. Sollte der Verlag aus organisatorischen Gründen bei der Erstellung des Werbeobjekts „Informationsplan“ mit dem jeweiligen Thema und bei den Veröffentlichungen mehrere Postleitzahlengebiete oder Ausgabegebiete zusammenfassen, so gilt die Zustimmung des Auftraggebers hiermit als erteilt. Rechte Dritter stehen dem Firmenpräsentationsauftrag nicht entgegen. Sämtliche Firmenpräsentationspreise wie auch zusätzliche Kosten sind Nettopreise in der Währungseinheit Euro und jeweils zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Firmenpräsentationsauftrag verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn vom Auftraggeber nicht 3 Monate vor Ende des Vertragsablaufs bei dem New Style Print Design - Verlag (G. & G. Klein GbR) per Einschreiben schriftlich gekündigt wird. Als Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Herford vereinbart. Der Unterzeichner versichert im Besitz der für den Abschluss des Vertrages oder angegebenen Bankverbindung erforderlichen Vollmacht und Kontrollvollmacht zu sein. Er haftet persönlich für die Einhaltung des Vertrages und verzichtet auf eine schriftliche Annahmebestätigung.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NEW STYLE PRINT DESIGN - Verlag